Corinna Volkmann

Corinna Volkmann
Corinna Volkmann

Corinna studierte Geschichte und Germanistik (inkl. Deutsch als Fremdsprache) an der FU Berlin und Medienberatung an der TU Berlin und schloss dort ihr Studium als Diplom-Medienberaterin ab. 1998 erhielt sie ein Stipendium des Leo Baeck Instituts an der Ben Gurion University in Beer Sheva (Israel). Seit 1999 arbeitet Corinna für Spiel- und Dokumentarfilme sowie neue Formate als Projektentwicklerin und Produktionsleiterin. Von 2004 bis 2006 lebte sie in Wien. Sie war journalistisch tätig für den TIP und Deutsche Welle-TV. Ihre Projekte laufen bei Festivals, im TV und Kino. Schwerpunkte sind gesellschafts-, politik- und kulturrelevante Themen. Sie erhielt Lehraufträge an der TU Berlin und der HFF in Babelsberg, wo sie auch für zwei Jahre als akademische Mitarbeiterin tätig war. In der SPD engagiert sie sich als Beisitzende des Vorstands, Kreis- und Ersatzlandesparteitagsdelegierte sowie für die Zeitung ts aktuell als Redaktionsmitglied. Besonders Aktivitäten und Notwendigkeiten, die den Bezirk betreffen, liegen ihr am Herzen. Den AK Buntstifte unterstützt sie vor allem auch in journalistischen Belangen.

Zurück zur Übersicht.